1039
17.
Tsa

Einen Wettkampf gewinnen für Dummies

Der Tag beginnt ausnahmsweise mal zu einer angenehmen Zeit. Zwar wollen Kolja und Innuendo sich an die Fersen von Janko und seinen Kollegen heften, aber da der Wettkampf erst am Vormittag los geht, haben sie noch etwas Zeit.

Tatsächlich passiert erst mal eine Weile nichts. Es kommt schon die Frage auf, ob die Gegenspieler doch aus ihrer Haut können, als Kolja eine Entdeckung macht. Einer von Jankos Gefährten versucht, sich unter einer Zeltwand durchzuschieben, nachdem er die Wache davor bestochen hat. Der aufgeweckte Waldläufer lässt sich von Bolgar inspirieren und setzt sich prompt auf den Übeltäter, bevor er die Wachen herbeiruft.

Auf frischer Tat ertappt ist die Sache schnell geklärt. Der Geschnappte wird in Gewahrsam genommen und Janko erhält eine öffentliche Verwarnung, leider nicht genug, um ihn aus dem Turnier zu schmeißen.

Bald geht auch der erste Wettkampf los, bei dem es sich um ein Wettrennen handelt. Tatsächlich liegen Janko und Alriksei einigermaßen gleichauf und natürlich versucht einer der Ragaschoff-Norbarden, das zu verhindern. Bevor er an einem Seil und Alriksei damit aus dem Verkehr ziehen kann, wird er aber kurzerhand von Innuendo umgeschubst. Er rappelt sich wieder auf, aber der Moment ist vertan und Alriksei gewinnt den ersten Wettkampf.

Ach einer kurzen Pause folgt auch bereits der Zweite. Die Teilnehmer müssen auf einem Stuhl stehend kirchliche Verse singen, während eine Horde, als Goblins verkleideter, Zwerge, auf sie eindrischt. Dieser Teil des Wettkampfes wird überraschenderweise von Janko gewonnen. Allerdings ist mehreren Mitgliedern der Gruppe aufgefallen, dass die Zwerge ihn weniger hart rangenommen haben als die anderen Teilnehmer.

Beim folgenden Gespräch stellt sich heraus, dass Magie im Spiel gewesen sein muss. Die Unterstellung Koljas, dass die Zwerge möglicherweise Geld für ihre Zaghaftigkeit bekommen haben, quittieren die mit einigen handfesten Argumenten.

Anschließend setzt man sich zu einem gemeinsamen Umtrunk zusammen und versucht, die Zwerge zu überreden, sich noch einmal mit Janko auseinanderzusetzen – vorzugsweise ohne die wachsamen Augen etwaiger Beobachter.

Erstellt von Benjamin
Zur Übersicht